Irene Hopfgartner

1986 in Bruneck geboren
lebt und arbeitet in Wien

Ausbildung

2005 – 2008 Accademia di Belle Arti in Venedig, Malerei bei Prof. Carlo Di Raco
2009 – 2015 Universität für Angewandte Kunst Wien, Bildende Kunst, Fotografie bei Prof. Gabriele Rothemann

Stipendien und Preise

Förderstipendium Universität für Angewandte Kunst Wien, 2017
Preisträgerin des Kunstpreises „Roter Teppich für junge Kunst 2016“
Emanuel und Sofie Fohn-Stipendium 2015
Projektstipendium Japan 2014 (Amt für Kultur, Landesregierung Bozen)

Sammlungen (Auswahl)

Sammlung Museion Bozen
Sammlung Freunde der Bildenden Künste Wien
Stiftung Südtiroler Sparkasse
Raiffeissen Kunstsammlung Bozen
Sammlung Stadtmuseum Bruneck
Sammlung roter Teppich für junge Kunst
Sammlung Czerny

 

Ausstellungen und Projekte

2017

Love Is In The Air, Installation im Showroom Volktheater (Solo), U-Bahn-Station Wien
Das Glück ist ein Vogerl, Installation im Showroom Karlsplatz (Solo), U-Bahn-Station Wien
Der Haps, Kunstprojekt mit Amin Hak-Hagir im Rahmen der Openair-Ausstellung smach Constellation of art, culture and history in the Dolomites
raw Stillleben, Neuinterpretations eines Stilllebens von Clara Peters, Projekt mit Alexandra Matzner, Michaela Russmann
und Jochen Russmann

The game, Kunsthalle West Lana
Selfportraits, Ausstellung im Kunstforum Unterland

2016

Der Schatten hat keine Füsse, Ausstellung mit Nina Schuiki im Kunstraum periscope, Salzburg
Trans*Nature: Verwandlung der Natur, Kunsthalle West Lana
Natur auf Abwegen, Monster (nicht nur) bei Hieronimus Bosch, 500 Jahre Bosch, Gemäldegalerie Wien
Insel ohne Namen (Solo), im circolo – Kreis für Kunst und Kultur, St. Ulrich, Südtirol
Garten/Giardino, Ausstellung in der Hofburg Brixen

2015

Bitte mir den Kopf von links nach rechts sehend zu präparieren. (Solo), Vordere Zollamtsstrasse, Wien
00110001, Ausstellung mit Maureen Kägi in der Galerie Gefängnis, Kaltern
Ausstellung im Parlament Wien
The Essence, Künstlerhaus Wien
Beitrag in EIKON_international magazine fot photography and media art
SimplyAlpbach – InEquality, Open Air Ausstellung, European Forum Alpbach
OFF_FotoFestivals, Monat der Fotografie, Pisztory Palaca, Bratislava

2014

Forschungsaufenhalt in Japan (Projektstipendium)
Arche – eine Festung für Tiere, Gruppenausstellung in der Festung Franzensfeste
Zwischenspiel – Unter Strom, Vertikale Galerie Wien
Spektrum, Gruppenausstellung in der Galerie Faciati, Chur, Schweiz
Idylle, Ausstellung mit Gino Alberti im Kunstforum Unterland, Neumarkt

2013

Die sieben Todsünden, Landesgalerie Eisenstadt
Born in the dolomites II, Gruppenausstellung im Künstlerhaus, Wien
Mirabilia, Sparkassen Academy, Bozen

Junge Kunst, Stadtmuseum Bruneck

2012

Konsens ist keine Meinung, Fotoraum, Wien
modern times, Gruppenausstellung im Stadtmuseum Bruneck
Performance belvedere im Wine and Cigar Club Bruneck
Panorama, Gruppenausstellung in der Festung Franzensfeste
Realm, Gruppenausstellung, Heiligenkreuzerhof Wien
Pretty Raw, Vordere Zollamtstrasse, Wien
Discover Design, Stilwerk Wien

2011

My Dear Cargo, Gruppenausstellung Kunsthalle Bremerhaven
AberGlaube, Stadtgalerie Brixen
niemand (Solo) im Kunstraum Mitterhofer, Innichen
Wohnzimmer, Gruppenausstellung im Wine and Cigar Club, Bruneck

2010

Performance ritual plastic mit Ivo Forer, Jenesien, Transart10
Der Schatten der toten Tiere (Solo), fotografische Dokumentation der Schreibwerkstatt des Schriftstellers Joseph Zoderer,
Installation aus Polymerdrucken, Atelierhaus Museion Bozen
Les nuits blanches, Kunstverein: das weisse Haus, Wien
Portraitfotografien in der Kulturzeitung Alpenrosen10
KunstArt 10, Bozen
International Departure: Gate 10, Fondazione Cassa di Risparmio in Modena
Buongiorno, Gruppenausstellung im Gironcoli Museum, Herberstein

2009

a piece of water, Künstlerhaus, Wien
Portraitfotografien in der Kulturzeitung alpenrosen 09
KunstLAB, work in progress in der Galerie Prisma, Bozen
Start2, Galerie Prisma, Bozen

2008

Biennale di fotografia e video, Alessandria
manifesta 7, Parallelevent ”grundlos glücklich“, Bruneck
devozioni domestiche, galleria contemporaneo, Mestre